4.09.2017 16:55
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Emmi
Halb so viel Zucker- YoQua Jogurt
Wer bewusst Süsses vermeidet, bevorzugt bei kleinem Hunger gerne ein Natur- statt ein Fruchtjogurt. Mit den neuen YoQua-Sorten Erdbeeren und Waldbeeren von Emmi braucht es nun keine Kompromisse mehr. Mit lediglich 4,5 Gramm zugesetztem Kristallzucker weisen diese nur halb so viel Zucker wie ein normales Jogurt auf.

Um dem wachsenden Kundenbedürfnis nach zuckerreduzierten und proteinreichen Lebensmitteln gerecht zu werden, hat Emmi diesen Sommer zwei neue, zuckerreduzierte Protein-Jogurts lanciert. Mit 50% weniger Kristallzucker, 8 Gramm Protein und gerade mal 0,1% Fett sind die säuerlich-fruchtigen Jogurts die ersten ihrer Art auf dem Schweizer Markt.

„Wir befragen regelmässig Konsumenten und das Bedürfnis nach einer zuckerreduzierten Ernährung ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Auf solche Entwicklungen gehen wir gerne ein und bieten bewussten Konsumenten mit den neuen YoQua-Sorten eine ausgewogene Alternative,“ so Thomas Heller, Leiter Marketing Schweiz bei Emmi in einer Medienmitteilung.

Zuckerreduktion seit 25 Jahren

Schweizerinnen und Schweizer essen durchschnittlich 44 kg Zucker pro Jahr. Diabetes und Übergewicht sind zwei der meistverbreiteten Krankheiten. Seit über 25 Jahren senkt Emmi den Zuckergehalt in ihren Produkten schrittweise und in so kleinen Mengen, dass der Konsument keinen Unterschied feststellen kann.

Ganz ohne Zucker würde es aber bei vielen Jogurts, Drinks und Desserts aus Milch nicht gehen, meint Emmi weiter. Der Zucker sei bei solchen Produkten ein wichtiger Geschmacksträger. Die Milchverarbeiterin Emmi ist jedoch überzeugt, mit den zuckerreduzierten YoQuas die ideale Mischung aus Geschmack und Gesundheit gefunden zu haben.

 

 

 

 

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE