4.01.2019 18:12
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
USA
Happy End für trächtige Kuh
Dieser ungewöhnliche Fall nahm seinen Anfang vergangene Woche auf einer Autobahn bei Paterson im US-Bundesstaat New Jersey. Kuh Brianna sollte eigentlich ins Schlachthaus gebracht werden. Sie flüchtete aus dem Viehtransporter und wurde nun Mutter.

Kuh Brianna hat im ganzen Land Schlagzeilen gemacht. Eigentlich sollte sie am Donnerstag vergangener Woche geschlachtet werden. Auf dem Weg zum Schlachthof öffnete sich aus noch ungeklärten Gründen die Rampe bei dem zweistöckigen Transportfahrzeug.

Wie mehrere US-Medien berichten, sprang die Kuh anschliessend aus dem zweiten Stock auf die Fahrbahn. Es ist fast unglaublich, aber die Kuh zog sich beim Sturz ausser einiger Schürfungen keine Verletzungen zu. Dutzende Polizisten waren in der Folge während mehreren Stunden damit beschäftigt, Brianna einzufangen. 

Das Tier wurde anschliessend von einem Tierheim in Obhut genommen. Nach einer tierärztlichen Kontrolle stellte sich heraus, dass Brianna bereits im neunten Monat trächtig war. Am vergangenen Samstag nun brachte die Kuh ihr Kalb auf die Welt. Das junge Holsteinkuhkalb wurde auf den Namen Winter getauft. Kuh und Kalb sind wohlauf und geniessen die ruhigen Stunden im Tierheim.

„Brianna war keine zehn Minuten von diesem Schlachthof entfernt, als sie aus dem Lastwagen flog“, sagte Mike Stura, Leiter des Tierheims, zu den Medien.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE