Freitag, 23. Juli 2021
25.06.2021 09:40
Unwetter

Heftige Unwettern über der Schweiz

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: ats

Die letzten Tage hatten es wettertechnisch in sich. Die Schweiz wurde von heftigen Gewittern und Winden heimgesucht, was gerade in der Landwirtschaft erhebliche Schäden hinterlassen hat. Laut SRF Meteo soll es nun bis zum Sonntag eine Unwetterpause geben.

Meteoschweiz hatte gestern für grosse Teile des Kantons Bern die Gewitter-Warnstufe 3 ausgerufen. Problematisch seien insbesondere die hohen Regenintensitäten. Wie der Wetterdienst auf Twitter schreibt, seien am Donnerstag etwa in Huttwil oder in Affoltern i.E. lokal 45 Millimeter gefallen, schreibt die «Berner Zeitung»..

Gegen 21.30 Uhr ertönte im Berner Mattequartier der Wasseralarm. Die Aare stieg bedrohlich an – fast 30 Zentimeter beträgt an der Messstation Schönau der Unterschied zwischen 18.30 und 21.40 Uhr. Zu der Zeit führte die Aare 410 Kubikmeter Wasser in der Sekunde, was Gefahrenstufe zwei entspricht. . Ab 22 Uhr schienen sich Pegel wie Abflussmenge jedoch zu stabilisieren, der Alarm ist verstummt.

Doch nicht nur der Kanton Bern, sondern nahezu die ganze Schweiz ist von den grossen Regenmengen, heftigen Hagelschauern, Blitz, Donner und Windböen stark betroffen, wie der «Liveticker» bei «20Minuten» aufzeigt. 

Rettungskräfte im Dauereinsatz

Die Rettungskräfte sind gefordert, so standen in Luzern gestern rund 200 Angehörige von acht Feuerwehren im Einsatz, berichtet die Luzerner Kantonspolizei in einer Mitteilung. 

Die Schadenssumme der vergangenen Unwettertage lässt sich noch nicht abschätzen. Nun soll sich laut SRF Meteo die Lage erstmals etwas beruhigen.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Ab Samstag dürfte es vielerorts zu heftigen Gewittern kommen. - Keli Black Nun war es endlich einige Tage trocken und warm. Doch auf das Wochenende kündigen sich wieder kräftige Gewitter…

Vermischtes

Die Musik kommt bei den Kühen gut an. - Screenshot youtube Wegen der Corona-Pandemie konnten viele Musiker nicht mehr auftreten. Ein Cellist in Dänemark machte aus der Not eine Tugend –…

Vermischtes

Wanderratten sind Allesfresser, wobei pflanzliche Nahrung meist weit überwiegt. - Oldiefan Eine Ratte hat am Mittwoch für ein zeitweiliges Chaos im Parlamentssaal der südspanischen Region Andalusien gesorgt. Parlamentspräsidentin Marta Bosquet…

Vermischtes

Beim Neuenburgersee wird es noch einige Wochen dauern, bis der Wasserstand auf Normalniveau gesunken ist. - Twitter Die Pegelstände der Schweizer Seen und Flüsse sinken weiterhin langsam ab. Am Mittwochmittag…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE