14.08.2020 12:47
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Heizöl von Bauernhof fliesst in Bach
Am Donnerstagnachmittag haben bei Nesslau rund 200 Liter Heizöl einen Bach verschmutzt. Das Heizöl lief aus einem undichten Fass auf einem Bauernhof in eine Sickerleitung und von dort ins Gewässer.

Wie die Polizei mitteilt, wurden auf dem Bauernhof im Ortsteil Husegg-Lutenwil mehrere Fässer mit Heizöl gelagert. Eines der Fässer wies ein Leck auf.

Die rund 200 Liter Heizöl liefen aus und gelangten über eine Sickerleitung in einen Bach. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre. Das verunreinigte Wasser wurde abgepumpt. Anschliessend wurde der Bach mit sauberem Wasser gespült. Der genaue Sachschaden wird von Spezialisten abgeklärt, schreibt die Polizei.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE