24.02.2018 15:28
Quelle: schweizerbauer.ch - sal
Reise
Helle Citys und XL- Landwirtschaft
San Francisco, Las Vegas, Los Angeles, zwölf Landwirtschafts- und Verarbeitungsbetriebe, Grand Canyon, Atlantikküste und Mammutbäume. Das alles sehen Sie auf der «Schweizer Bauer»-Leserreise nach Kalifornien.

Unsere Reise startet am 27. Mai in Zürich. Einige Stunden später landen wir in San Francisco. Das ist eine ebenso schöne wie grosse Stadt, vor allem weil sie am Wasser liegt. Im Hafenviertel «Fisherman’s Wharf» pulsiert das Leben, die «Golden Gate Bridge» mit ihrer Länge von 2,7 Kilometern beeindruckt Reisende aus aller Welt.

San Francisco gilt als Stadt der Kreativen, in ihrer Nähe wird die Software von Google, Facebook und Whatsapp weiterentwickelt. Auch die Stadt Las Vegas braucht nicht weiter vorgestellt zu werden.

Mitten in der Wüste gelegen, ist sie zur berühmtesten Partystadt der Welt avanciert. Die Flure der öffentlich zugänglichen Hotels, die  mit überdachten Kanälen oder riesigen Marmorstatuen auf sich aufmerksam machen, sind voll mit  Porträts von  Leuten, die Las Vegas mit einem schönen Casino-Gewinn in der Tasche verlassen haben.

Zum Schluss der Reise folgt Los Angeles, ebenfalls eine Megastadt, der allerdings ein breiter Sandstrand vorgelagert ist (vgl. Bild). Dort locken kitischig schöne Sonnenuntergänge. Die Stadtrundfahrt führt auch nach Hollywood, dem Zentrum der internationalen Filmindustrie.

Vielfältige Landwirtschaft

Das ganz Besondere an unserer Leserreise werden aber die rund zwölf Fachbesuche sein. Denn Kalifornien ist auch ein Landwirtschaftsstaat, von den Erträgen her der wichtigste US-Bundesstaat.

Im kalifornischen Längstal wird eine sehr intensive Landwirtschaft betrieben. Drei Milchfarmen werden wir besuchen. Eine davon ist die «Durrer  Dairy Farm». Nachfahren von Schweizer Auswanderern betreiben dort mit 650 Kühen Milchwirtschaft.

Milchbäuerin Ellen Durrer betreibt einen erfolgreichen Blog. Ihr ist es ein grosses Anliegen, die Konsumenten über die Herstellung der Milch aufzuklären. Ebenso vielfältig wie die kalifornische Landwirtschaft ist unser Reiseprogramm. Es bietet Einblick in die Wein-, Obst- und Baumwollewirtschaft, aber auch in spezielle Kulturen wie Oliven und Zitronen, in den  intensiven Ackerbau und in den Gemüsebau. 

Auf diesen ist  die McGrath Family Farm spezialisiert. Sie nutzt seit einiger Zeit die Marktchancen im Bereich Bio-Gemüse und ist z.B. an Bauernmärkten im nahen Los Angeles präsent. Immer wieder ein Thema wird die Bewässerung sein. In den letzten Jahren litt Kalifornien an einer ausgeprägten Dürre, sodass der Gouverneur radikale Einschränkungen für die Landwirtschaftsbetriebe beschloss. 

Gigantische Schlucht

Zu erwähnen sind auch  die  Naturlandschaften der Region. Zuvorderst der Grand Canyon, der von Las Vegas aus in einem fakultativen Tagesausflug besucht werden kann. Wer einmal einen Blick in diese gigantische Schlucht geworfen hat, die der  Colorado River während Jahrmillionen in den Fels gegraben hat, wird dies ein Leben lang nicht mehr vergessen.

Die Alternative ist das «Valley of Fire» mit roten Sandstein-Formationen, wie es sie nirgendwo in Europa gibt. Unser Reisebus wird auch die Mojave-Wüste mit dem «Death Valley» passieren. Das ist eine der trockensten Gegenden der Welt, und  trotzdem leben dort Kojoten,  Bergschafe, Luchse und  Eidechsen. Nicht zuletzt werden wir in den Nationalpärken  «Sequoia & Kings Canyon» die Mammutbäume sehen.  Der Grösste der Grossen  weist einen Stammdurchmesser von 11 Metern auf. Ja, man wird  viel, sehr viel sehen in diesen 14 Tagen. 

Leserreise: Die «Schweizer Bauer»-Leserreise wird vom 27. Mai bis 9. Juni 2018 durchgeführt. Linienflüge mit der Swiss, Komfortreisebus, Unterkunft und Frühstück in Mittelklassehotels, zwei Mittagessen und acht Abendessen, Ausflüge, Besichtigungen und Fachbesuche gemäss Programm, lokale Führungen in San Francisco und Los Angeles, Geriberz-Reisebegleitung,«Schweizer Bauer»-Begleitung in der Person von Daniel Salzmann, Reiseführer und Dokumentation sind im Preis pro Person im Doppelzimmer von 5450 Fr. (ab 30 Personen) bzw. 5850 Fr. (20–24 Personen) eingeschlossen. Die Ausflüge nach Alcatraz, Grand Canyon und in die Universal Studios sind fakultativ mit Zuschlag. Sie finden das Anmeldeformular auf unserer Website www.schweizerbauer.ch →Leserservice →Leserreise. Weitere Auskünfte und Anmeldung bei: Geriberz Reisen, Abt. Spezialreisen, Herr Bruno Gerber, Schwimmbadstr. 1, 5210 Windisch, Telefon 056 461 61 75, b.gerber@eurobus.ch.  Anmeldeschluss: 20. März 2018.  sal 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE