28.11.2017 12:34
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Heu entzündet: Jugendlicher gesteht
Ein 17-jähriger Jugendlicher hat drei Vegetationsbrände im freiburgischen Matran zugegeben. Der junge Mann gestand der Polizei weiter, Anfang Oktober in der selben Gemeinde Heu in Brand gesteckt zu haben.

Bei den Befragungen durch die Polizei nannte der Jugendliche zwei weitere Komplizen im Alter von 15 und 18 Jahren. Sie wurden ebenfalls befragt und haben die ihnen zur Last gelegten Delikte gestanden, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Im Juli und August musste die Polizei mehrere Male wegen Heckenbränden in Wohnquartiere von Matran ausrücken. Der Haupttäter und seine Komplizen werden angezeigt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE