13.07.2016 12:18
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Heu entzündet sich – Stall abgebrannt
In Weisskirchen (A) im Bundesland Steiermark ist am Montag ein Stall bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Brandursache wird auf eine Heuselbstentzündung zurückgeführt. 33 Rinder konnten gerade noch gerettet werden.

Wie orf.at berichtet, hörten die Bewohner des Hofes plötzlich einen lauten Knall. Wenige Augenblicke später stand das Gebäude in Vollbrand. Der Besitzer konnte in letzter Sekunde 19 Kühe vor dem Flammentod retten. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr hielt den Brand etwas nieder. So konnten auch die 14 Jungtiere in Sicherheit gebracht werden.

Den Einsatzkräften gelang es in der Folge, ein Übergreifen der Flammen auf zwei Nebengebäude zu verhindern. Der Stall hingegen brannte vollständig nieder. Als Brandursache wurde Heuselbstentzündung ermittelt. Der Sachschaden wurde noch nicht beziffert. Dieser dürfte aber hoch ausfallen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE