22.06.2018 13:17
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
St. Gallen
Heuhaufen in Scheune fängt Feuer
Am Donnerstagnachmittag fing in einer Scheune in Oberbüren SG ein Heuhaufen Feuer. Der Feuerwehr gelang es, de Mottbrand schnell zu löschen. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Ein 54-jähriger Landwirt war am Donnerstagnachmittag im Ortsteil Ebersol bei Oberbüren SG dabei, ein Fuder Heu ins Ablegetenn zu führen. Eine halbe Stunde später wurde dort ein Mottbrand entdeckt. Wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt, konnten die Feuerwehren den brennenden Heuhaufen schnell löschen. Sie brachten das Heu nach draussen ins Freie.

Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St. Gallen wurde mit den Ermittlungen zur Brandursache beauftragt. Der Sachschaden beträgt einige tausend Franken.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE