Montag, 25. Januar 2021
21.07.2014 13:19
St. Gallen

Heuladung ging in Flammen auf

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Unmittelbar neben der Autobahn A3 in der Nähe von Mols SG hat am Samstagabend auf einem landwirtschaftlichen Transporter mitgeführtes Heu Feuer gefangen. Der Brand ist vermutlich auf überhitzte Bremsscheiben zurückzuführen.

Gemäss dem Communiqué der Kantonspolizei St. Gallen transportierte der Landwirt um 18.30 Uhr  von seinem Maiensäss nach Mols. Plötzlich bemerkte er eine Rauchentwicklung bei der Hinterachse. Bereits hatte sich Heu aufgrund heisser Bremsscheiben entzündet.

Der 29-Jährige reagierte sofort und kippte das Heu umgehend von der Ladefläche. Doch die gesamte Heuladung fing Feuer. Die kurze Zeit später eintreffende Feuerwehr konnte den Brand löschen. Über die Höhe des Sachschadens wurden keine Angaben gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE