18.12.2014 10:21
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Heuschuppen niedergebrannt – Mann verletzt
Im bernischen Rubigen ist am Mittwochmorgen in einem Schuppen Feuer ausgebrochen. Das Gebäude wurde vollständig zerstört, ein Mann musste ins Spital überführt werden.

Kurz nach 10 Uhr wurden die Kantonspolizei Bern über den Brand informiert. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Schweinestall zu verhindern. Ein Mann wurde durch den Brand verletzt und musste ins Spital überführt werden.

Das Gebäude brannte vollständig nieder. Im Schuppen befanden sich nebst Heu und Stroh auch mehrere landwirtschaftliche Maschinen. Die Brandursache wird derzeit von den Spezialisten der Kantonspolizei ermittelt. Zur Schadenssumme wurden noch keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE