12.05.2015 16:40
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern/Neuenburg
Hochwasserlage entspannt sich
Das anhaltend gute Wetter hat sich günstig auf die Pegelstände in den Schweizer Hochwassergebieten ausgewirkt. Die Pegelstände von Thuner-, Bieler- und Neuenburgersee lagen am Dienstag deutlich unter der Hochwassermarke. Viel Wasser führte nach wie vor die Aare unterhalb des Bielersees.

Der Bieler Regierungsstatthalter hat deshalb die Schifffahrt auf dem Nidau-Büren-Kanal vom Ausfluss der Aare aus dem Bielersee bis zur Solothurner Kantonsgrenze bis auf Weiteres verboten. Der Abfluss der Aare beim Wehr in Port betrug laut Regierungsstatthalter Philippe Chételat am Dienstag noch immer rund 700 Kubikmeter pro Sekunde.

Anders präsentierte sich die Lage am Zihlkanal, der den Bieler- mit dem Neuenburgersee verbindet. Der Kanton Neuenburg hob am Dienstag dass Schifffahrtsverbot für den Zihlkanal auf. Auch Baden und Tauchen ist wieder erlaubt. Allerdings mahnen die Behörden zu grosser Vorsicht. Auch auf dem Bielersee durften die Schiffe ab Dienstag wieder fahren.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE