27.02.2019 08:40
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/jgr
Bern
Höhenflug für einen Truber
Spitzenkoch Robert Speth wählt für seine Swiss First Class Käseplatte den Mauerhofer „Truber“.

Spitzenköche der Schweiz kreieren für die Swiss First und Business Class ein Menu ihres jeweiligen Kantons. Für das Wintermenu 2018/19 ist noch bis März Michelin-Sternenkoch Robert Speth vom Chesery in Gstaad zuständig. Er hat für sein Käseplättli die neueste Fromage Mauerhofer Rohmilch-Kreation aus dem Emmental, den Mauerhofer Truber gewählt.

Diesen 1-jährigen und 10 kg schweren Käse produziert Bio-Gruyère Käser Martin Götschi in der Dorfkäserei Trubschachen BE für Fromage Mauerhofer. Der «Truber» sei die Neuinterpretation eines würzigen Greyerzers und eines reifen Emmentalers, ohne Löcher, dafür mit Salzkristallen wie es sich für einen Emmentaler gehöre, heisst es in einer Medienmitteilung. Götschi kreierte eigenseine neue Fettsirten-Kultur für diesen Käse, hergestellt aus natürlichem Lab und Emmentaler Berg-Rohmilch von fünf Milchlieferanten im Gebiet Moosegg. 

Käse wie früher

Fromage Mauerhofer steht für neue Rohmilchkäse-Rezepturen und für den Erhalt des traditionellen Schweizer- und Emmentaler Käsehandwerks. Mauerhofer, das älteste Käsehaus der Schweiz gegründet 1776 in Langnau/Trub, und seit 1860 in Burgdorf,  ist 2017 am selbigen Ort wieder auferstanden. Das Unternehmen macht «Chäs wie früächer»: hergestellt von renommierten Käsermeistern der Schweiz, darunter der Toggenburger-Käser Willi Schmid oder der lFreiburger Vacherin-Käser Marc-Henri Horner. Bereits auch fünf Käsermeister aus dem Emmental produzieren Käse-Neuheiten für Mauerhofer: Anton Wyss, Signau, Bernhard Meier, Hüpfenboden/Blapbach, Fritz Baumgartner, Trub, Martin Götschi, Trubschachen und Fritz Oberli, Schangnau.


 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE