28.02.2018 17:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Hoflädeli-Dieb muss in Knast
Der 28-Jährige muss sich für Diebstahl und Sachbeschädigung verantworten: 20 Tage muss er absitzen, weil er den Schaden nicht begleichen kann. Die Hofladenbetreiberin aus Lupfig AG ist damit zufrieden.

Auf dem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie sich der Täter mit grober Gewalt am Hofkässeli zu schaffen macht. Er öffnet die Kasse und nimmt 200 Franken mit, berichtet der «Blick». Nebst dem Geld packt er noch einen Sirup und Guetsli ein.

Offenbar bemerkte der Dieb die Kamera nicht. Die Landwirtin stellte das Video auf Facebook. Nur kurze Zeit später wusste sie den Namen des Täters. Sie kontaktierte diesen und forderte ihn auf, das Geld zurückzubringen. Dafür würde sie auf eine Anzeige verzichten. Der Mann sagte der Landwirtin aber, dass er das Geld derzeit nicht zurückzuzahlen könne. Corinne Hartmann zeigte in der Folge den Dieb an.

Wie Tele M1 berichtet, hat der Mann gemäss Strafbefehl mit dem Geld Zigaretten gekauft. Gemäss der Aargauer Staatsanwaltschaft muss der Täter 20 Tage ins Gefängnis, weil er bereits mehrfach vorbestraft ist. Zudem muss der Mann die Strafbefehlsgebühr von 900 Franken und die Polizeikosten von 170 Franken begleichen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da der Täter das Urteil ans Bezirksgericht weiterziehen kann.

Corinne Hartmann sagt gegenüber dem TV-Sender, dass jeder Fehler mache. «Ich hoffe, der Mann sieht ein, dass er einen Seich gemacht hat und etwas daraus lernt», fährt sie fort. Sie betreibe die Arbeit für den Laden mit Leib und Seele.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE