3.02.2015 15:40
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Solothurn
Holzschopf brannte lichterloh
Am Sonntagmorgen ist in Fehren SO ein Holzschopf vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Sachschaden ist aber beträchtlich.

Kurz vor 9.30 Uhr ist gemäss Angaben der Kantonspolizei Solothurn der Brand ausgebrochen. Durch die starke Rauchentwicklung und die Hitze wurde das Gebäude nebenan in Mitleidenschaft gezogen.

Der Feuerwehr gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen. Im Innern des Gebäudes befanden sich keine Tiere. Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Der Schaden wird auf mehrere 10‘000 Franken geschätzt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE