29.09.2016 09:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Hund reisst Schaf
Auf einer Weide in Villigen AG hat ein Hund ein Schaf so schwer verletzt, dass dieses notgeschlachtet werden musste. Die Polizei sucht Zeugen.

Nicht der Wolf, sondern ein Hund hat zugebissen. Auf einer Weide im Gebiet «Niederhard» fand der Schafbesitzer am Mittwochmorgen eines seiner Tier mit verschiedenen Bissverletzungen vor. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde das Schaf getötet.

Die herbeigerufene Kantonspolizei holte einen Spezialisten hinzu. Gemäss ersten Erkenntnissen stammen die Verletzungen von einem Hund. Der Riss hat sich zwischen 19 Uhr am Dienstagabend und Mittwochmorgen ereignet.

Die Polizei ermittelt gegen den Hundehalter. Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Brugg (062 835 85 00) zu melden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE