Donnerstag, 21. Januar 2021
20.06.2020 17:15
Zürich

Hund reisst Schafe

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: mgt

In der Nacht auf Freitag hat in Elgg ZH ein Hund sechs Schafe gerissen und ein weiteres verletzt. Die Polizei sucht nach Hinweisen betreffend dem Hundehalter und dessen Hund.

Gegen 1 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass es in Elgg zu einer verdächtigen Situation gekommen sei. Dabei sei eine gebrochen Deutsch sprechende Person mitten in der Nacht zusammen mit einem Hund auf einer Schafweide unterwegs gewesen.

Vor Ort stellte die ausgerückte Polizeipatrouille sechs gerissene sowie ein verletztes Jungschaf fest. Aufgrund der gemeldeten Situation sowie den gesicherten Spuren ist davon auszugehen, dass die Schafe von einem Hund angegriffen und zum Teil tödlich verletzt wurden. Durch den Verlust der Tiere entstand ein Schaden von über tausend Franken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE