Sonntag, 22. Mai 2022
11.08.2015 16:30
Sibirien

Hunderttausend Hektar Wald stehen in Flammen

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

In Sibirien wüten heftige Waldbrände. Allein in den Regionen Irkutsk und Burjatien rund um den Baikalsee seien mehr als 100’000 Hektar Wald betroffen, teilte die russische Forstschutzbehörde am Dienstag mit. Dies entspricht in etwa der Grösse des Kantons Thurgau.

Insgesamt gibt es laut den Behörden rund 150 Feuerherde, die in Sibirien eine Gesamtfläche von mehr als 120’000 Hektar betreffen. Über 5000 Feuerwehrleute sind demnach gegen die Flammen im Einsatz. Im Fernsehen hiess es, die Waldbrände drohten zu einer «nationalen Katastrophe» zu werden. Aufnahmen zeigten dichten Rauch über dem Baikalsee.

Laut russischen Medienberichten trugen die tagelange Hitzewelle und die sommerliche Trockenheit zur Ausbreitung der Feuer bei. Das Katastrophenschutzministerium teilte mit, ein Löschflugzeug und ein Helikopter seien am Baikalsee im Einsatz.

Demnach mussten am Montag zahlreiche Touristen aus den Ferienorten am Seeufer in Sicherheit gebracht werden. In Burjatien, Irkutsk und vier weiteren Regionen Sibiriens sei der Notstand ausgerufen worden, erklärte das Ministerium. Im Sommer gibt es in Sibirien regelmässig Wald- und Buschbrände.

Mehr zum Thema
Allerlei

Viel Sonnenschein und warme Temperaturen: So präsentierte sich bis anhin der Monat Mai.  - zvg Die jüngsten Mai-Temperaturen haben mancherorts Hitzerekorde gebrochen. Diese Entwicklung dürfte auf die Klimaerwärmung zurückzuführen sein.…

Allerlei

Gefährliche Tornados hatten am Freitag im Osten des Bundeslandes massive Zerstörungen angerichtet. (Symbolbild) - zvg Angesichts verheerender Schäden durch Sturmtief «Emmelinde» in mehreren Städten Nordrhein-Westfalens will die Landesregierung Hilfen für…

Allerlei

Offenbar hat sich der Erreger bereits längere Zeit unbemerkt in mehreren westlichen Ländern ausgebreitet, inzwischen sind bereits zahlreiche Nachweise aus Europa und Nordamerika bekannt. Am Freitag wurde auch in der…

Allerlei

Für den kommenden Sommer erwartet SRF-Meteo-Chef Thomas Bucheli sehr hohe Temperaturen.  - Gerd Altmann In der Schweiz bahnt sich nach Einschätzung von SRF-Meteo-Chef Thomas Bucheli ein wärmerer Sommer als normal…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE