16.05.2017 13:22
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bellinzona
Im Garten lebensgefährlich verletzt
Ein Mann hat sich im Tessin lebensgefährlich mit einer Bodenfräse verletzt.

Ein 59-Jähriger hat sich am Dienstag mit einer Bodenfräse in einem Garten in Claro TI schwer am Bein verletzt. Er musste sofort mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Das Unglück habe sich am Dienstagmorgen ereignet, als der Mann mit seinem rechten Bein in eine benzinbetriebene Bodenfräse geriet, die er für die Gartenarbeit nutzte. Laut Angaben der Tessiner Kantonspolizei zog sich der 59-Jährige dabei lebensgefährliche Verletzungen zu.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE