21.08.2014 17:29
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Jauche führte zu Fischsterben
Im luzernischen Richenthal kam es am Mittwochabend zu einer Gewässerverschmutzung des Ränzligebach. Die Verunreinigung durch Jauche führte zu einem Fischsterben.

Gegen 18.30 Uhr wurde die Verunreinigung des Gewässers durch Jauche entdeckt. Diese Verschmutzung führte zu einem Fischsterben auf einer Länge von rund einem Kilometer, schreibt die Kantonspolizei Luzern in einem Communiqué.

Der Verursacher sowie die Ursache der Verunreinigung sind noch nicht bekannt. Die Polizei und die Dienststelle Landwirtschaft und Wald stellen derzeit weitere Ermittlungen an. Über die Höhe des Schadens wurden keine Angaben gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE