Montag, 17. Januar 2022
05.11.2017 11:35
Rumänien

Jeder Vierte arbeitet in der Landwirtschaft

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

In Rumänien ist die Landwirtschaft als Arbeitgeber so wichtig wie in keinem anderen Mitgliedsland der Europäischen Union. Das geht aus aktuellen Zahlen des Statistischen Amtes der Europäischen Union (Eurostat) hervor. Demnach war im vergangenen Jahr knapp ein Viertel aller erwerbstätigen Personen in dem Balkanstaat in der Landwirtschaft beschäftigt.

Das waren deutlich mehr als der Durchschnittswert aller EU-Mitgliedstaaten, der bei 4,5 % liegt. Auch für die Nachbarländer Rumäniens meldete Eurostat deutlich niedrigere Vergleichswerte.

So waren 2016 in Bulgarien 18 % aller Erwerbstätigen in der Landwirtschaft tätig, in Griechenland und Polen jeweils ungefähr 11 %. Allerdings hat auch in Rumänien die Bedeutung der Landwirtschaft als Arbeitgeber abgenommen. Noch vor zwei Jahrzehnten verdienten 41 % aller dortigen Erwerbstätigen in dem Wirtschaftszweig ihr Geld.

Trotz der aktuell großen Bedeutung auf dem Arbeitsmarkt trägt die Landwirtschaft aber auch in Rumänien nur einen kleinen Teil zur wirtschaftlichen Leistung des Landes bei. Der Anteil des Produktionszweiges am Bruttosozialprodukt (BSP) beträgt 4,3 %. 

Mehr zum Thema
Allerlei

Von der «Weltuntergangsuhr» wird das derzeitige Risiko einer globalen Katastrophe abgebildet. - Monika Gerlach Die «Weltuntergangsuhr» tickt nicht und ist auch sonst eigentlich gar keine richtige Uhr. Die «Doomsday Clock»…

Allerlei

Tausende Bohrkerne aus der Norschweiz erlauben eine geologische Reise. (Symbolbild) - Tauralbus Um ein sicheres Endlager für radioaktive Abfälle zu bestimmen, hat die Nagra während drei Jahren die Nordschweiz durchlöchert.…

Allerlei

Freilaufende Eselgruppe. - Robert Schindler Schon bevor domestizierte Pferde vor rund 4.000 Jahren in Mesopotamien eingeführt wurden, züchteten die Menschen dort Huftiere, die sie vor Kriegswagen und Pflüge spannten und…

Allerlei

Die Trockenheit mit dem Nordföhn führt sie zu einer erheblichen bis grossen Waldbrandgefahr. - Kantonspolizei Solothurn Auf der Alpensüdseite fiel in diesem Jahr noch kaum Niederschlag. Und in den Bergen…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE