17.06.2016 17:32
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Österreich
Kälber vor Hochwasser gerettet
Am Freitagmorgen mussten am Koblacher Kanal in Vorarlberg vier Kälber vor dem Hochwasser gerettet werden. Die Tiere blieben glücklicherweise unverletzt.

Entdeckt wurden Kälber um 6 Uhr von Autofahrern. Diese berichteten, dass die Tiere durch das Hochwasser gefährdet seien. Gemäss Polizeiangaben standen die vier Kälber entlang des Koblacher Kanals zwischen Lustenau und Dornbirn knietief im Wasser und konnten sich nicht mehr selbstständig in Sicherheit bringen.

Der Bauer und die Feuerwehr konnten die Tiere aus der misslichen Lage befreien. Die Tiere blieben unverletzt. Die Feuerwehr Lustenau war mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE