8.06.2016 15:43
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Wallis
Kämpfende Kühe blockierten Strasse
Ein aussergewöhnlicher Vorfall ereignete sich am vergangenen Samstagabend im Val d’Aniviviers VS. Eringerkühe wollten sich messen und verwandelten die Durchgangsstrasse zu eine Kampfarena.

Die Familie Rayroud aus Attelens FR kam aus dem Staunen nicht heraus. Eigentlich wollten sie in Zinal ein Bergführerfest besuchen. Doch kurz vor dem Ortseingang kämpften Kühe auf der Strasse. Statt auf der Weide nutzen diese die Strasse als Stechplatz.

«Ich habe zwar schon mal ein Stechfest im Wallis besucht. Dass die Kühe aber ihre Kräfte auf einer Strasse messen, war doch für die ganze Familie eine grosse Überraschung», erklärte Vater Rayroud gegenüber 1815.ch.

Aus Sicherheitsgründen und auch Angst, dass die Kühe das Auto angreifen könnten, setzte der Vater das Fahrzeug zurück. Die Kühe liessen sich von den Passanten nicht beirren. Sie setzten ihre Kämpfe munter fort. Nach einigen Minuten schliesslich nahmen die Rangeleien ein Ende.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE