Sonntag, 1. August 2021
19.12.2016 11:26
Österreich

Kalb aus kaltem Teich befreit

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Grosse Glück hatte ein Kalb im Altenberg bei Linz (A). Das Jungtier büxte am Samstag aus einem Stall aus und stürzte später in einen Teich. Völlig unterkühlt wurde das Tier am Sonntag gerettet.

Das Kalb bezahlte seinen Freigang fast mit seinem Leben. Es verdankt sein Leben einer aufmerksamen Frau. Doch der Reihe nach.

Am Samstagmittag entwischte die junge Kuhdame einem Bauern aus dem Stall. Sie spazierte anschliessend durch die Ortschaft. Ein Teich hatte ihr Interesses geweckt. Das Kalb stürzte aber in der Folge in das kalte Wasser. Es schaffte es nicht, sich aus eigener Kraft zu befreien.

So musste im zwei Meter tiefen Teich ausharren und hoffen, dass es entdeckt wird. Lange sah es schlecht aus. Eine Nachbarin hörte bereits in der Nacht auf Sonntag ein Plätschern, schreibt ORF Online. Am Sonntagmorgen ging sie dem Geräusch nach und entdeckte das Kalb. Die Frau alarmierte umgehend die Feuerwehr.

Den rund 30 Einsatzkräften gelang es, dass 300 Kilo schwere Kalb aus dem Teich zu retten. „Das Kalb war völlig unterkühlt und unruhig, als wir eintrafen. Aber als das Kalb verstand, dass wir es retten wollen, hat es sich doch fallen gelassen. Es war mit den Kräften völlig am Ende“, erzählt Hannes Stummer, Einsatzleiter der Feuerwehr Altenberg.

Auch der Besitzer, Landwirt Robert Minichberger, ist glücklich, dass sein Kalb wieder im Stall ist. Es gehe mittlerweile ihm wieder gut, sagte er dem ORF.

Mehr zum Thema
Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

Allerlei

200 Bauernhöfe bieten am 1. August einen «Buurezmorge» an. - Symbolbild: Raphael Bühlmann Der Nationalfeiertag wird auch dieses Jahr überwiegend im kleinen Rahmen gefeiert. Vielerorts finden die Feiern bereits am…

Allerlei

Die 80 mal 80 Meter grosse Schweizerfahne kann dieses Jahr am Säntis nicht ausgerollt werden. - zvg Wegen des schlechten Wetters hat am Säntis in der Ostschweiz die weltgrösste Schweizerfahne…

Allerlei

Berset zeigt sich in seiner am Samstag veröffentlichten Rede zum 1. August zuversichtlich - Bund «Die Schweiz hat sich in der Krise bewährt», sagt Bundesrat Alain Berset in seiner Rede…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE