28.11.2016 13:30
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Luzern
Kalb bei Kollision getötet
Ein Kalb ist am Sonntagabend auf einer Schnellstrasse im Kanton Luzern bei einer Kollision mit einem Auto tödlich verletzt worden. Der Automobilist und seine Beifahrerin kamen mit dem Schrecken davon.

Wie die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mitteilte, ereignete sich der Unfall um 20.30 Uhr zwischen Littau und Malters. Das Auto war Richtung Wolhusen unterwegs, als unmittelbar nach der Einfahrt Blatten ein Kalb vor die Front des Wagens sprang. Durch die Wucht der Kollision wurde das Tier weggeschleudert. Es erlitt schwere Verletzungen und verendete noch am Unfallort.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE