Samstag, 24. Juli 2021
10.09.2017 21:07
Wetter

Kaltfront brachte Regen&Schnee

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Eine Kaltfront hat die Temperaturen in der Schweiz übers Wochenende sinken lassen. In höheren Lagen gab es Schnee. Auf der Alpensüdseite fiel ausserordentlich viel Niederschlag. Am Sonntag trocknete es leicht ab, was aber nicht von Dauer ist.

Südlich der Alpen fiel beträchtlich viel Niederschlag, wie der Wetterdienst Meteonews am Sonntag mitteilte. In San Bernardino GR gab es seit Samstag innert 36 Stunden 138 Liter Niederschlag pro Quadratmeter. Nicht viel weniger waren es mit 128 Litern in Robiei GR. Auch das Tessin wurde mit viel Regen bedacht. Auf den Monte Generoso fielen 123 Liter und auf Locarno-Monti 118.

Durch die kräftigen Niederschläge sank die Schneefallgrenze in einigen Bündner Tälern bis gegen 1000 Meter über Meer. Folge waren schneebedeckte Strassen und Pässe.

Am Sonntag klangen die Niederschläge langsam ab. Der Wind drehte auf West und dadurch floss trockenere Luft ins Land, wie MeteoSchweiz meldete. Die Temperaturen bewegten sich zwischen 14 und 19 Grad auf der Alpennordseite. Im Wallis und im Tessin war es mit 19 Grad in Sitten und 16 Grad in Lugano kaum wärmer.

Mehr Wetter finden Sie hier

Mehr zum Thema
Allerlei

«Que je raclette bien» unterstreiche treffend das aufkommende, wohlige Gefühl beim gemeinsamen Käseschmelzen. - Raclette Suisse Raclette Suisse lanciert zusammen mit Markenbotschafter Trauffer die Sommerkampagne mit einem einen neuen Raclette-Reggae-Song.…

Allerlei

Ab Samstag dürfte es vielerorts zu heftigen Gewittern kommen. - Keli Black Nun war es endlich einige Tage trocken und warm. Doch auf das Wochenende kündigen sich wieder kräftige Gewitter…

Allerlei

Die Musik kommt bei den Kühen gut an. - Screenshot youtube Wegen der Corona-Pandemie konnten viele Musiker nicht mehr auftreten. Ein Cellist in Dänemark machte aus der Not eine Tugend –…

Allerlei

Wanderratten sind Allesfresser, wobei pflanzliche Nahrung meist weit überwiegt. - Oldiefan Eine Ratte hat am Mittwoch für ein zeitweiliges Chaos im Parlamentssaal der südspanischen Region Andalusien gesorgt. Parlamentspräsidentin Marta Bosquet…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE