31.03.2014 13:03
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Kaminbrand in Bauernhaus verlief glimpflich
In der Nacht auf Samstag musste die Berufsfeuerwehr Bern wegen eines Kaminbrandes in den Westen von Bern ausrücken. Nach zwei Stunden konnte das Feuer gelöscht werden, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz nach Mitternacht wurde die Berufsfeuerwehr Bern über den Brand in Niederbottigen informiert. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte ein Feuer im Kamin fest. In Zusammenarbeit mit einem Kaminfeger konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden, heisst es in einem Communiqué der Berufsfeuerwehr Bern.

Um eine Zerstörung des Kamins und damit eine Ausbreitung des Brandes ins Gebäudeinnere zu verhindern, dauerte die Löschaktion rund zwei Stunden. Der Kaminbrand forderte glücklicherweise keine Verletzten. Auch sei kein Sachschaden entstanden, heisst es weiter. Die Brandursache wird derzeit ermittelt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE