12.05.2015 13:14
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Luzern
Kind verursachte Scheunenbrand
Am vergangenen Freitagnachmittag ist in Langnau bei Reiden LU eine Scheune in Brand geraten. Die Ursache ist nun geklärt. Ein Kind hat mit einem Feuerzeug gespielt und den Brand verursacht.

Gemäss einem Communiqué der Kantonspolizei Luzern hat das 4-jährige Kind mit dem Feuerzeug ungewollt Stroh entzündet. Das Feuer breitete sich in der Folge rasch aus. Der Tierbestand konnte glücklicherweise vor den Flammen in Sicherheit gebracht werden.

Die Scheune erlitt grossen Schaden. Der Feuerwehr gelang es aber, ein Ausbreiten der Flammen auf benachbarte Silos und das Wohnhaus zu verhindern. Insgesamt standen 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Menschen kamen nicht zu Schaden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE