17.11.2013 08:21
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Ernährung
Kohlenhydrate sind gut fürs Gehirn
Die Hersteller kohlenhydratreicher Nahrungsmittel haben künftig den Segen der EU, unter bestimmten Bedingungen damit zu werben, dass ihre Produkte die geistige Leistung fördern.

Vergangene Woche trat eine EU-Verordnung in Kraft, mit der die gesundheitsbezogene Angabe erlaubt wird, dass Kohlenhydrate zur Aufrechterhaltung einer normalen Gehirnfunktion beitragen. Damit die Angabe zulässig ist, müssen die Hersteller die Verbraucher darüber unterrichten, dass sich die positive Wirkung bei einer täglichen Aufnahme von 130 g Kohlenhydraten aus allen Quellen einstellt. Auch einen Mindestgehalt gilt es zu beachten, nämlich 20 g verstoffwechselbare Kohlenhydrate pro Portion.

Um dem Verzehr von Weißzucker keinen Vorschub zu leisten, soll die Botschaft nur für solche Lebensmittel verwendet werden, die entweder zuckerarm sind oder denen kein Zucker zugesetzt wurde. Die Produkte dürfen von Natur aus Zucker enthalten, allerdings nicht vollständig aus Zucker bestehen. Ab Mitte Mai 2014 sind Aussagen verboten, die in eine ähnliche inhaltliche Richtung gehen, bei denen die genannten Bedingungen aber nicht erfüllt sind.

Begrüßt wurde das grüne Licht für die Angabe vom Getreidenährmittelverband. Wie die Branchenvertreter mitteilten, kann die Aussage für Erzeugnisse aus Hafer verwendet werden. Haferflocken seien zuckerarm und enthielten in einer üblichen Verzehrportion von 40 g etwa 23 g verwertbare Kohlenhydrate. Ferner sei Hafer reich an bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen. So trügen Eisen und Zink zu einer normalen kognitiven Funktion bei, Magnesium, Kupfer und Thiamin zu einer normalen Funktion des Nervensystems, und Pantothensäure zu einer normalen geistigen Leistung.

Neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr für die Sauerstoffversorgung und den komplexen Kohlenhydraten seien für den Gehirnstoffwechsel qualitativ hochwertige ungesättigte Fettsäuren und pflanzliches Eiweiß besonders wichtig. Hafer sei eine gute Eiweißquelle und die Fettstoffe bestünden zu 75 % aus ungesättigten Fettsäuren, so der Getreidenährmittelverband. Seiner Einschätzung nach sorgt ein Haferflockenmüsli zum Frühstück für einen idealen Start in den Tag.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE