26.08.2014 11:42
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Kokain in Milch-Packungen gefunden
Schweizer Grenzwächter haben in Milch- und Fruchtsaft-Packungen im Gepäck eines Bahnpassagiers rund 1,9 Kilo Kokain entdeckt. Sie machten den Fund während einer Kontrolle in einem Interctiy-Zug von Basel nach Lausanne vor einigen Wochen. Das Gepäck gehörte einem 44-jährigen in den Niederlanden lebenden Liberianer.

Die Grenzwächter seien bei der Überprüfung des Mannes in dessen Gepäck auf Tetra-Packs mit Milch- und Fruchtsäften gestossen, teilte das Grenzwachtkommando Basel am Dienstag mit. In den Säften schwammen Fingerlinge, in denen sich das Kokain befand. Der Mann und die sichergestellten Drogen seien der Kantonspolizei Bern übergeben worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE