17.08.2019 19:33
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Hornussen
Komiker schlägt Schwingerkönig
Im Rahmen der Hornusserfeste in Wasen BE trafen sich zehn Prominente zu einem Plausch-Wettkampf. Komiker Marco Rima ging als Sieger vom Platz. Zweiter wurde Schwingerkönig Matthias Sempach. Bronze holte Ex-Eishockeyspieler Martin Gerber.

Ohne Schau geht es nicht. Komiker Marco Rima macht vor dem ersten Abschlag Lockerungsübungen, bindet die Schnürsenkel fest. Er positioniert sich neben dem Bock, holt mit dem Stecken aus - und trifft ins Leere. Auch der zweite Schlag wirbelt nur trockene Erde auf. Doch der dritte Anlauf bringts: Der Nouss fliegt in Richtung abtuende Mannschaft. 

Marco Rima gehört zu den zehn erlauchten Promis, die am Freitagabend im Rahmen der Hornusserfeste in Wasen zu einem Plausch-Wettkampf antreten. Mit von der Partie ist auch Schwingerkönig Matthias Sempach. Im läufts von Beginn an super: Jeder Schlag ein Treffer. 

Unterhaltungswert zählt auch

Doch an diesem Anlass zählt nicht nur die Schlagkraft. Eine vierköpfige Jury verteilt zudem Punkte für den Unterhaltungswert. In dieser Kategorie ist Marco Rima unschlagbar, das bringt ihm den Sieg. Zweiter wurde Sempach. Den dritten Platz belegt Ex-Hockeyspieler Martin Gerber. 

Unweit des Plauschfeldes hat  es ein zweites Spielfeld. Hier messen sich die besten Hornusser der Nati-A-Clubs. Diese Sportler können den Nouss über 300 Meter weit schlagen. Das bringt ihnen Bewunderung ein. "Ich habe grossen Respekt vor den Leistungen der Hornusser", sagt Marco Rima anerkennend. 

Das Programm: 

17. und 18. August: Emmentalisches Hornusserfest.
23. August: 47. Emmentalischer Veteranentag und 44. Unteremmentalisches Jodlertreffen.
24. und 25. August: Interkantonales Hornusserfest. 

Weitere Infos unter www.wasen2019.ch

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE