10.10.2014 17:45
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Schwyz
Kühe blockieren Voralpen-Express
Der Voralpen-Express musste am letzten Dienstagnachmittag um 16.30 Uhr auf offener Strecke anhalten, schreibt die «Neue Luzerner Zeitung».

Bei der Kantonspolizei Schwyz ging die Meldung ein, zwischen Rothenthurm und Biberbrugg würden mehrere Kühe auf den Schienen herumwandern. Der Voralpen-Express  stoppte darauf in der Altmatt, im Bereich eines Bahnüberganges. Der Kondukteur stieg aus und suchte nach der Kuhherde. Auch der nahe Landwirt wurde informiert. Dieser konnte die ausgerissenen Kühe kurz darauf einfangen. Mit Verspätung fuhren die Gäste im Voralpen-Express Richtung Biberbrugg weiter.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE