12.10.2020 12:40
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Kühe überleben Auffahrunfall
Am Samstagmittag kam es auf der Autobahn A7 bei Hüttlingen TG zu einer heftigen Auffahrkollision zwischen einem Auto und ein Lieferwagen mit Anhänger. Zwei Personen und zwei Kühe wurden verletzt.

Gemäss Polizeiangaben war ein 68-Jähriger mit seinem Lieferwagen und Anhänger nach 13 Uhr von Frauenfeld in Richtung Müllheim unterwegs. 

Aus noch unbekannten Gründen fuhr ein nachfolgender Autofahrer auf den Anhänger auf. Durch den Zusammenprall kippte der Anhänger mit den zwei Kühen um. Anschliessend prallte dieser gegen die rechte Leitplanke und kam auf der Normalspur zum Stillstand.

Der 27-jährige Autofahrer und sein Beifahrer zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden ins Spital überführt. Die zwei Kühe haben sich bei der heftigen Kollision leichte Blessuren zugezogen. 

Während der Bergung der Tiere und Fahrzeuge wurde der Verkehr einspurig geführt. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Franken beziffert.  Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Thurgau abgeklärt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE