15.04.2020 11:30
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Thurgau
Kühe und Kälber aus Stall gerettet
In der zur Gemeinde Gachnang TG gehörenden Ortschaft Niederwil ist in der Nacht auf Mittwoch ein Freilaufstall in Brand geraten. Dank eines aufmerksamen Autofahrers konnten rund 50 Kühe und Kälber gerettet werden.

Kurz vor drei Uhr hatten aufmerksame Autofahrer den Brand bei der Notrufzentrale gemeldet. Einer der Anrufer sei zum Brandobjekt gefahren, habe den Landwirt alarmiert und mit einer weiteren Person die Kühe und Kälber aus dem Stall getrieben, teilte die Thurgauer Polizei am Mittwoch mit.

Die Feuerwehr brachten den Brand unter Kontrolle. Rund 50 Tiere wurden wohlbehalten aus dem brennenden Stall gerettet. Für sie konnte bereits wieder eine Melkstation eingerichtet werden. Der Sachschaden beträgt über hunderttausend Franken.

Die Ursache des Brandes wird nun noch durch die Spezialisten der Kantonspolizei ermittelt. Ein Funktionär des Amts für Umwelt begleitete die Löscharbeiten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE