23.10.2014 16:27
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Schwyz
Kühe vor Feuer gerettet
Das ging noch einmal gut. Am Sonntagmorgen geriet ein Stall in Rothenthurm SZ in Brand. Die Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Das Gebäude erlitt Totalschaden.

Über 80 Einsatzkräfte waren damit beschäftigt, den Grossbrand unter Kontrolle zu bringen. Entdeckt wurde der brennende Stall kurz nach 5.30 Uhr. Als die ersten Feuerwehrleute vor Ort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand.

Der Bauernfamilie gelang es, die 29 Kühe und 11 Ziegen rechtzeitig aus dem Stall in Sicherheit zu bringen. Menschen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern. Gemäss einem Communiqué der Kantonspolizei Schwyz ist die Brandursache noch unklar. Der Stall wurde durch das Feuer komplett zerstört. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE