7.08.2017 09:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Kuh aus Schlamm gerettet
In Hattingen-Elfringhausen bei Essen (D) ist eine Kuh am Sonntag auf einer Weide im Schlamm versunken. Die Feuerwehr konnte das Tier mit einem Schlitten aus der misslichen Lage befreien.

Die Kuh war auf der Weide auf schlammiges Terrain geraten. Das Tier sank so tief in den Matsch ein, dass es sich nicht mehr allein befreien konnte. Die Kuh versuchte in der Folge immer wieder, weiter zu gehen. Schlussendlich war sie so erschöpft, dass sie nicht mehr konnte, berichtet WDR Online. Die Feuerwehr kam der Kuh schlussendlich mit einem Blech zur Hilfe.

Mit Spanngurten und einer Seilwinde zogen sie das Tier auf das Blech. Ähnlich wie auf einem Schlitten wurde die Kuh aus dem Matsch gezogen. Ihr Besitzer konnte die unverletzte Kuh in Empfang nehmen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE