30.07.2020 08:44
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Italien
Kuh aus Tränke gerettet
Da hat sich eine Kuh mächtig in die Nesseln gesetzt. Am Dienstagmorgen musste der Vierbeiner auf einer Alp oberhalb von Cislon südlich von Bozen (I) aus einer Tränke befreit werden.

Eigentlich verlief der Morgen wie immer. Rudi Ventura, der die Alp Cislon pachtet, holte um 5 Uhr seine Kühe von der Weide.

Doch ein Tier fehlte, berichtet das Portal stol.it. Ventura machte sich auf die Suche nach der vermissten Kuh. Und er konnte kaum glauben, was er sah. Seine Kuh steckte in einer Tränke fest und konnte sich nicht mehr befreien.

Ventura und zwei Kollegen machten sich an die Rettung des Vierbeiners. Der Kuh wurde ein Gurt umgelegt. Anschliessend wurde sie mit einem Frontlader aus der Tränke gehievt. Wie stol.it weiter berichtet, hat die Kuh den «Ausflug» in den Brunnen unversehrt überstanden. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE