19.07.2018 11:33
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Kuh dreht durch
Am Dienstagabend attackierte eine Kuh bei Horgenzell (D), rund 18 Kilometer von Friedrichshafen entfernt, ihre Besitzer und verletzte diese. Das wildgewordene Tier musste schliesslich erschossen werden.

Gemäss einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Konstanz trieb der Landwirt zusammen mit seiner Frau die Kühe auf die Weide. Eine Kuh nahm dabei Reissaus. Den Besitzern gelang es aber, das Tier wieder einzufangen.

Gegen 21.30 Uhr drehte die Kuh durch. Sie brach aus der Weide aus und rannte wild umher. Dabei attackierte sie das Ehepaar und einen Anwesenden. Weitere Personen konnten sich auf einem Traktor in Sicherheit bringen. Ein Jäger beendete mit einem gezielten Schuss den Amoklauf der Kuh. Die Eheleute wurden aufgrund der Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE