22.08.2016 17:24
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Kuh und Kalb gerettet
In Villmergen AG ist am Sonntagabend auf einem Landwirtschaftsbetrieb ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte eine Kuh und ihr frischgeborenes Kalb retten.

Gegen 19.30 Uhr trat aus der Scheune starker Rauch aus. Die umgehend alarmierten Rettungskräfte, ausgerüstet mit Atemschutz, konnten den Brand rasch lokalisieren. Der Feuerwehr gelang es, den Schwellbrand zu löschen, bevor dieser auf das Gebäude übergriff.

In der Scheune befanden sich während des Brandausbruches ein Kuh mit mit ihrem frisch geborenen Kalb. Die Tiere konnten ins Freie gebracht werden. Der Kuh bliebt unverletzt, das Kalb hingegen befindet sich in kritischem Zustand. Die Brandursache wird derzeit ermittelt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10'000 Franken.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE