28.01.2014 10:03
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Kurios: Fondueplausch im Kreisel
Da staunten Polizisten der Kantonspolizei St. Gallen nicht schlecht. In einem Kreisel bei Zuckenriet verbrachten vier Männer einen geselligen Abend mit einem Fondue. Der eher ungeeignete Ort für das Geniessen des Käsegerichts schien den Männern zu gefallen.

Am vergangenen Mittwochabend wurde die Polizei zu einem Einsatz zum Sproochbruggkreisel gerufen. Grund: Vier Männer essen Fondue im Kreisel. Ausgerüstet mit einem metallenen Dreibeingestell, Pfanne, einem Sack Kohle sowie vier Stühlen haben es sich die vier Kollegen gemütlich gemacht.

Auf die Frage der Polizei, ob es nicht idyllischere Standorte für einen Fondueplausch gäbe, antworteten die Vier, dass sie nun sowieso gehen müssten. Sie hätten den Käse bereits aufgebraucht, erklärten sie den verdutzten Polizisten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE