15.09.2013 12:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sam
Unfall
Landwirtschaftlichem Fahrzeug ausgewichen - Auto stürzte Böschung hinunter
Am Samstag ist in Sigriswil ein Autolenker bei einem Ausweichmanöver von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug von der Strasse abgekommen. Das Fahrzeug stürzte gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Bern in der Folge eine Böschung hinunter. Der verletzte Lenker musste über einen Fussweg geborgen werden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 14. September 2013, um etwa 1445 Uhr in Sigriswil. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war der 81-jährige Autolenker auf der Grönstrasse vom Justistal in Richtung Sigriswil unterwegs, als er einem entgegenkommenden landwirtschaftlichen Fahrzeug ausweichen wollte. Beim Rückwärtsfahren geriet das Auto von der Strasse ab und stürzte die angrenzende Böschung hinunter. Das Auto überschlug sich in der Folge mehrmals und kam schliesslich auf einem Wanderweg zum Stillstand.

Da die Unfallstelle nur über den Wanderweg zugänglich war, mussten die Rettungskräfte den Mann zu Fuss bergen. Nachdem der Verunfallte zu den Fahrzeugen getragen worden war, wurde er mit einer Ambulanz weitertransportiert und schliesslich mit der Rega ins Spital geflogen.

Neben der Kantonspolizei Bern, dem Ambulanzteam und der Rega standen die Feuerwehr Sigriswil sowie die Strassenrettung des Stützpunktes Thun im Einsatz. Zur Bergung des Fahrzeuges wurde zudem der Forstdienst der Gemeinde Sigriswil beigezogen.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE