6.05.2013 07:17
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Leerstehendes Bauernhaus niedergebrannt
Ein unbewohntes Bauernhaus ist in der Nacht auf Sonntag in Rüeggisberg BE niedergebrannt. Der entstandene Schaden wird auf mehrere hunderttausend Franken beziffert. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache stand zunächst nicht fest.

Bei der Polizei ging am Samstag um etwa 23.30 Uhr die Meldung ein, dass Rauch aus dem Dach des unbewohnten Bauernhauses am Brügglen dringe, teilte die Berner Kantonspolizei am Sonntag mit. Beim Eintreffen der mit rund 60 Angehörigen ausgerückten Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten nicht verhindern, dass das Gebäude vollständig niederbrannte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE