10.02.2015 13:02
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
St. Gallen
Leiche in Bauernhaus gefunden
Nach dem Brand eines Wohnhauses samt angebauter Scheune in Hemberg SG war der 84-jährige Hausbewohner vermisst worden. Die Polizei hat am Montag im Brandschutt der vollständig niedergebrannten Liegenschaft eine Leiche gefunden. Die Brandursache ist weiterhin unklar.

Durch das Institut für Rechtsmedizin wird nun abgeklärt, ob es sich beim Toten um den vermissten Hausbewohner handelt, wie die St. Galler Polizei am Dienstag mitteilte.

Als die Feuerwehr in der Nacht auf Montag am abgelegenen Brandort in Hemberg-Bächli eintraf, standen das Haus und die Scheune im Vollbrand. Das Haus wurde von dem 84-Jährigen alleine bewohnt. Tiere befanden sich keine in der Liegenschaft. Der Sachschaden beträgt mehrere hunderttausend Franken.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE