7.04.2017 14:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
LKW prallt gegen Güllefass
In der Nähe von Berlin ist am Mittwochnachmittag ein Lastwagen in einen Traktor mit Güllefass gekracht. Die gesamte Ladung Gülle lief aus. Der Lastwagenfahrer wurde schwer verletzt.

Der LKW fuhr aus noch unbekannten Gründen zwischen Mühlenbeck und Schönerlinde auf ein Güllefass auf. Der Anhänger wurde von der Zugmaschine getrennt. Der Chauffeur wurde beim Aufprall in der Führerkabine eingeklemmt und schwer verletzt, wie die «Märkische Allgemeine Zeitung» berichtet.

Die Rettung des Fahrers gestaltete sich schwierig. Zuerst wollten die Rettungskräfte den Mann befreien. Die Aktion wurde abgebrochen, weil die Rutschgefahr und das Risiko, den Verletzen mit Gülle-Bakterien zu infizieren, zu gross waren.

Denn beim Zusammenstoss verlor das Güllefass seinen gesamten Inhalt. Die Gülle verteilte sich in der Folge auf der Strasse und der Unfallstelle. So mussten die Einsatzkräfte zuerst sämtliche Gülle entfernen. Dies dauerte rund 50 Minuten. Anschliessend wurde der Chauffeur aus der völlig demolierten Kabine befreit. Mit einem Heli wurde er in ein Spital geflogen. Zur Höhe des Sachschadens wurde keine Angabe gemacht.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE