7.04.2017 11:28
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Coop
Lokomotive zum Jubiläum
Seit 10 Jahren führt Coop Pro-Montagna-Produkte im Sortiment. Mit dem Verkauf solcher Artikel wird die Coop Patenschaft für Berggebiete unterstützt. Anlässlich des Jubiläums lässt die Basler Detailhändlerin eine SBB-Lokomotive im Pro-Montagna-Look durch die Schweiz brausen.

Im Jahr 2007 startete Coop die Eigenmarke Pro Montagna. Zu Beginn schafften es 50 Artikel ins Sortiment, mittlerweile umfasst dieses 240 Artikel. Die Rohstoffe müssen aus den Schweizer Bergen stammen und auch dort verarbeitet werden. Damit will Coop in den Bergregionen dazu beitragen, Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen.

Mit dem Verkauf von jedem Pro-Montagna-Produkt fliesst ein Betrag an die selbstständige Non-Profit-Organisation Coop Patenschaft für Berggebiete, die sich für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen der Schweizer Bergbevölkerung einsetzt. Diese feiert heuer ihr 75-jähriges Jubiläum. Seit 2006 sind über 8,3 Millionen Franken für die Stiftung zusammengekommen, schreibt Coop in einem Communiqué.

Unter anderem wurde der Umbau der Käserei in Gluringen VS unterstützt. Rund 600 Tonnen Bergkäse wurden beispielsweise aus dieser Käserei bis jetzt verkauft. Damit habe Coop zum Erhalt von 11 landwirtschaftlichen Betrieben beigetragen, heisst es weiter.

Zum Jubiläum hat Coop nun eine SBB-Lokomotive umfärben lassen. Im Pro-Montagna-Look wird sie nun auf den Netz der SBB verkehren. Am vergangenen Montag hat Coop-Chef Joos Sutter zusammen mit dem CEO der SBB, Andreas Meyer, und Irene Kaufmann, Verwaltungsratspräsidentin der Coop Patenschaft für Berggebiet, im Basler Bahnhof die Lokomotive auf Reisen geschickt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE