6.07.2017 15:47
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zürich
Mann nach Stallbesuch verhaftet
Am frühen Samstagmorgen wurde im Zürcher Oberland ein Mann verhaftet, nach dem er sich zuvor in einem Stall aufgehalten hatte. Er wird verdächtigt, gegen das Tierschutzgesetz verstossen zu haben.

Seit Mitte Dezember 2016 ist ein Unbekannter immer wieder in die Stallungen des Hofbesitzers eingedrungen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich zeigten, dass der Unbekannte Widerhandlungen gegen das Tierschutzgesetz begangen hatte.

Am frühen Samstagmorgen beobachtete der Hofbesitzer die Person erneut. Die umgehend ausgerückten Patrouillen stellten im Stall einen Mann fest. Dieser liess sich widerstandslos verhaften.

Der Festgenommene ist 18 Jahre alt und Schweizer Staatsbürger. Er wurde nach den polizeilichen Befragungen der Staatsanwaltschaft See/Oberland zugeführt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE