7.04.2016 11:05
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Luzern
Mann stirbt bei Einachser-Unfall
Ein 28-jähriger Mann ist am Mittwoch in Knutwil LU bei einem Landwirtschaftsbetrieb mit einem selbstgebauten Motoreinachser verunglückt. Er verstarb auf der Unfallstelle.

Augenzeugen beobachteten den Vorfall und alarmierten die Rettungskräfte. Der Mann verlor gegen 19.40 Uhr aus unbekannten Gründen die Kontrolle über das Gefährt und kam von der Nebenstrasse ab, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte.

Im steilen Gelände prallte der Einachser in einen Baum und kam weiter unten zum Stillstand. Der Fahrer wurde beim Unfall weggeschleudert. Er blieb verletzt liegen und verstarb später. Augenzeugen beobachteten den Vorfall, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage sagte. Sie alarmierten die Rettungskräfte.

Die Unfallursache ist laut Polizei unklar. Die Staatsanwaltschaft Sursee leitete eine Untersuchung ein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE