3.08.2018 06:02
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Aargau
Meisterschwanden hat Wassermangel
In der Gemeinde Meisterschwanden AG wird das Wasser knapp. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, jegliche Wasserverschwendung ab Freitag Nachmittag zu verbieten. Untersagt sind Autowaschen, Rasen bewässern und das Neubefüllen von Schwimmbädern.

Die Quellerträge von Meisterschwanden seien wegen der enormen Trockenheit eingebrochen, schreibt die Gemeinde in ihrer Anweisung, über die am Donnerstag auch die «Aargauer Zeitung» berichtete. Die Leistungskapazität beim Grundwasserpumpwerk sei erreicht.

Weil sich die Lage in den kommenden Tagen nicht bessern wird, ändert der Gemeinderat nun den Tonfall. Statt einer höflichen Bitte, doch sparsam mit Wasser umzugehen, wird Wasserverschwendung nun verboten. Konkret sind ab Freitag um 17 Uhr das Bewässern von Rasenflächen, das Autowaschen und das Befüllen von Pools untersagt. Nur das Bewässern von landwirtschaftlichen Flächen bleibt erlaubt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE