20.09.2017 18:05
Quelle: schweizerbauer.ch - ber
Bern
Melanie, die «Stammtischkuh»
Am Sonntag, 24. September, findet in Wengen im Berner Oberland die Chästeilet statt. Dabei werden Tourismus und Landwirtschaft vereint, indem Kuhaktionäre, aber natürlich auch Kuhbesitzer ihren Käse zugeteilt bekommen.

Normalerweise wird der Käse am Ende des Alpsommers unter den Bauern aufgeteilt. Nicht so in Wengen. Während des Jahres können sich Interessierte für 150.- Schweizer Franken eine sogenannte Kuh-Aktie kaufen.

Insgesamt werden zur 19. Chästeilet 1’000 bis 1’500 Besucher erwartet. Unter ihnen werden rund 200 Kuh-Aktionäre ins Berner Oberländer Bergdorf reisen. Die Kuhaktien-Besitzer können an der Chästeilet in die Rolle der Bauern schlüpfen und ihre verdiente «Dividende» abholen. Die Ausschüttung im Herbst ergibt einen ganzen Laib Alpkäse, lokalen Likör, Trockenwurst und eine Überraschung.

Stammtisch-Idee

Vor 19 Jahren hatte eine Gruppe von Küchenchefs in Wengen die Idee für diese Chästeilet. Diese Stammtischidee hat sich nun zu einem kulinarisch-kulturellen Anlass entwickelt. Es gibt sogar eine «Stammtischkuh». Diese heisst Melanie und sömmert jeweils auf der Wengernalp. Sie ist quasi das Aushängeschild des Alpsommers.

Im Sommer bekam die Stammtischkuh sogar Besuch aus den USA. Journalisten reisten an, um über die Aktivitäten der Küchenchefs und der Sennen zu berichten. Am 19. September marschierte Melanie, anlässlich des Alpapzugs, wunderschön geschmückt durch ihr Heimatdorf.

Die Chästeilet findet am Sonntag, 24. September 2017, ab 10.00 Uhr auf dem Festplatz hinter dem Tourist Center in Wengen statt. Programm und weitere Infos gibt es hier.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE