23.09.2016 06:37
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bern
Mit Bankett gegen Food Waste
Mehrere hundert Personen haben am Donnerstagabend auf dem Berner Bahnhofplatz an einem «Foodsave»-Bankett teilgenommen. An der 60 Meter langen Tafel wurde den zufälligen Gästen ein Gemüsecurry aus Produkten serviert, die üblicherweise im Abfall gelandet wären.

Am frühen Abend waren schon alle 400 Plätze an der mit weissem Papiertuch bezogenen Tafel besetzt, wie ein Augenschein vor Ort zeigte. Vor der Ausgabestelle für das kostenlose Essen bildeten sich lange Schlangen.

Mit der Aktion wollten die Organisatoren ein Zeichen setzen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln: In der Schweiz landen jährlich 2,3 Millionen Tonnen Nahrungsmittel im Abfall, was einem Drittel der Gesamtproduktion entspricht.

Organisiert wurde das Bankett unter anderem von der Heiliggkeistkirche, der Schweizer Tafel und einem Könizer Food-Waste-Restaurant. Mit dabei waren auch Spitzenköche des benachbarten Berner Fünfsternhotels Schweizerhof, in deren Küche das Essen zubereitet worden war.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE