26.07.2017 09:52
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Mit geklauten Auto Wiese beschädigt
Bei Oberuzwil SG hat ein Unbekannter am frühen Samstagmorgen einen Unfall verursacht. Er durchbrach mit einem Auto einen Zaun, streifte ein Zelt und durchquerte eine Wiese. Der Wagen wurde zuvor geklaut. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss Polizeiangaben wurde das Auto gegen 5 Uhr in St. Gallen geklaut. Die unbekannte Täterschaft fuhr anschliessend in Richtung Oberuzwil. Im Bereich Ritzenhüsli kam der Wagen von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Zaun und rutschte über eine Wiese bei einem Bauernhaus.

Das Auto streifte ein Zelt, das auf der Wiese aufgestellt war. Ein 22-Jähriger blieb wie durch ein Wunder unverletzt, schreibt die Polizei. Das Auto kam kurz zum Stillstand. Anschliessend entfernte sich der Unbekannte von der Unfallstelle, ohne um sich um den Schaden zu kümmern.

Gegen 09:45 Uhr wurde der stark beschädigte, silbergraue Personenwagen der Marke «Peugeot 207» in der Stadt St. Gallen aufgefunden. Wie das Auto wieder in die Stadt gelangte, ist unbekannt. Um den Diebstahl und den Unfall aufklären zu können, sucht die Polizei Zeugen. Personen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St. Gallen (058 229 49 49) zu melden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE